Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
15.09.2021

Soldaten unterstützen das Gesundheitsamt

Zehn Soldaten der 1. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 33 aus Neustadt am Rübenberge unterstützen seit Montag das Gesundheitsamt des Landkreises Peine. Die Soldaten werden vor allem zur Kontaktnachverfolgung und Bearbeitung von positiven Corona-Fällen eingesetzt.

„Wir danken der Bundeswehr für die erneute Hilfe. Dadurch können wir insbesondere die Kontaktnachverfolgung weiterhin aufrechterhalten und eventuelle Infektionsketten durchbrechen“, erklärt Erster Kreisrat Henning Heiß, Leiter des Corona-Krisenstabs. Anders als bei den vergangenen Corona-Wellen hätten die positiv getesteten Personen meist eine Vielzahl an Kontakten, was die Nachverfolgung deutlich erschwere.

Der Einsatz ist zunächst für zwei Wochen geplant, eine Verlängerung ist vorgesehen.

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Wichtiger Hinweis: Das Impfzentrum ist ab sofort geschlossen. Hinsichtlich einer Impfung können Sie sich an Ihren behandelnden Haus- bzw. Facharzt oder Ihren zuständigen Betriebsarzt wenden. Corona-Fallzahlen Heute ist im Landkreis Peine 1 neuer Fall (Vorwoche 0) hinzugekommen (Stand: 26.09.2021). Insgesamt gibt es nun 6.243 bestätigte Corona-Fälle. 212 ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular