Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
29.04.2021

Lehrküche und Fachunterrichtsräume saniert

Der Landkreis Peine hat in den vergangenen Monaten die Lehrküche der Berufsbildenden Schulen umfangreich saniert. Die Aufteilung und Anordnung der Kochkojen wurde aus pädagogischen und organisatorischen Gründen im Vergleich zur alten Lehrküche so belassen. Ausgestattet ist jede Kochkoje mit einem Induktionskochfeld und zugehöriger Heißabstellfläche, Spüle, einer ausreichenden Arbeitsfläche und Stauraum. Zusätzliche Arbeitsflächen und Stauraum sind zudem in einer wandstehenden Schrankzeile aufgeteilt, integriert sind hier zudem die Backöfen.

Ergänzt wird die Ausstattung mit zwei zusätzlichen Spülmaschinen sowie einer Mikrowelle. Außerdem verfügt die neue Lehrküche über eine Inklusionskochkoje. Der Theorieraum erhielt entsprechend den Anforderungen neues Mobiliar. „Mit der neuen Lehrküche ist es der Schule möglich, praktischen hauswirtschaftlichen Unterricht auf aktuellem technischen Niveau anbieten zu können“, erklärt Kreissprecher Fabian Laaß. Die Sanierungskosten belaufen sich auf zirka 280.000 Euro.

Insgesamt rund 575.000 Euro wurden in die Sanierung von zwei Physik-Fachunterrichtsräumen im Peiner Ratsgymnasium investiert. Die Schülerarbeitsplätze sind flexibel im Raum positionierbar. Somit lassen sich unterschiedliche Unterrichtskonzepte umsetzen. Eine absenkbare Medienversorgung unterstützt dies zusätzlich.

Die bestehenden Fachunterrichtsräume des Fachbereiches Physik im Ratsgymnasium Peine wurden nach einer Schadstoffbelastung durch Formaldehyd gesperrt und entkernt. Ebenso waren die Anforderungen an den modernen Unterricht sowie die Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften nicht gegeben.

Auch an der Gunzelinrealschule wurde der Chemie-Fachunterrichtsraum saniert. Da keine gravierenden baulichen Anpassungen vorgenommen werden mussten, erfolgten hauptsächlich Arbeiten bei der Einrichtung sowie an der Haustechnik. Zusätzlich wurde eine neue, abgehängte Rasterdecke mit integrierter LED-Beleuchtung in Tageslichtqualität installiert. Sowohl der Lehrer- als auch die Schülerarbeitsplätze sind flexibel im Raum positionierbar. Die Sanierungskosten liegen bei rund 124.000 Euro.

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Wichtiger Hinweis:
Maßgeblich beeinflusst wurde die Impfleistung durch die Vorgabe des Landes Niedersachsen vom vergangenen Montag, 10.05., dass ab sofort in den Impfzentren der Impfstoff Johnson & Johnson nicht mehr an unter 60-Jährige verimpft werden darf. Sämtliche für Dienstag, Mittwoch, Freitag und kommende Woche ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular