Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
31.03.2021

Impfung mit AstraZeneca nur noch für Personen ab 61 Jahren

Das Peiner Impfzentrum weist darauf hin, dass eine Verimpfung von AstraZeneca, aufgrund der jüngsten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), nur noch an Menschen ab 61 Jahren erfolgt. Das Land bemüht sich derzeit, die Impftermine für alle Personen unter 61 Jahren, die bereits einen Impftermin mit AstraZeneca erhalten haben, auf andere Impfstoffe umzubuchen.

„Wer schon einen Impftermin mit AstraZeneca erhalten hat, über die Risiken ausführlich aufgeklärt ist und trotzdem damit geimpft werden möchte, kann im Impfzentrum Peine aber mit AstraZeneca geimpft werden“, erklärt Katja Schröder, stellvertretende Kreissprecherin.

Neue Termine mit AstraZeneca an unter 61-Jährige werden vom Land Niedersachsen aber nicht mehr vergeben. Grundsätzlich soll dieser Personenkreis zukünftig in den Hausarztpraxen geimpft werden.

 „Wir versuchen, kurzfristig auf diese neue Vorgehensweise zu reagieren. Trotzdem können Probleme beim Impfablauf hier in Peine nicht ausgeschlossen werden“, so Katja Schröder.

Zudem wurde entschieden, dass der ursprüngliche Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung für AstraZeneca von 9 auf 12 Wochen verlängert wird. Für Personen, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, will die STIKO bis Ende April Empfehlungen erarbeiten, wie mit den Zweitimpfungen umzugehen ist.

Autor/in: Katja Schröder

Kontakt

Impfzentrum Landkreis Peine
Woltorfer Str. 77 A
31224 Peine

Telefon: +49 800 9988 665
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 54 neue Fälle hinzugekommen, davon 2 Fälle aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 09.04.2021). Insgesamt gibt es 4.353 bestätigte Corona-Fälle. 374 Personen sind derzeit erkrankt, 3.884 gelten als genesen. Es wurden heute 105 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular