Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Informationen des Niedersächsischen Kultusmimisteriums zum Schulbesuch

Die Präsenzpflicht wird ab dem 08. März 2021 wieder hergestellt. Sie gilt auch für Hochinzidenzkommunen!

Das bedeutet aber auch: Ab dem 08.03.2021 ist es nicht mehr möglich, sein Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Die Regelungen für die Risikogruppen bleiben aber weiterhin gültig.

Bis zu den Osterferien ist für die Schulen in Niedersachsen folgende Stufung vorgesehen:

Ab dem 15. März 2021 gilt das Szenario B für

  • Die Grundschulen
  • die Schuljahrgänge 5-7 und die Abschlussklassen des Sekundarbereichs I
  • die Schuljahrgänge 12 und 13 des Sekundarbereichs II
  • die Abschlussklassen der BBS
  • die Förderschulen GE, KME, Taubblinde (alle Jahrgänge)
  • Tagesbildungsstätten
  • Berufseinstiegsschulen

Ab dem 22. März 2021 gilt das Szenario B für

  • alle Schülerinnen und Schüler

Die beschriebenen Öffnungen ab dem 15. März 2021 bzw. 22. März 2021 gelten ausschließlich für Einrichtungen in Kreisen/kreisfreien Städten, bei denen eine Sieben-Tage-Inzidenz von bis zu 100 festgestellt wird. Bei über 100 können keine weiteren Öffnungsschritte stattfinden, bis die Inzidenz dann stabil – mindestens drei Tage – wieder unter 100 gefallen ist. Bei drei Tagen ununterbrochen unter 100 erfolgt dann der beschriebene Wechsel.

Fällt der dritte Tag des Unterschreitens auf Sonntag, den 14.03.2021 oder 21.03.2021 erfolgt der Szenarienwechsel statt am darauffolgenden Montag, erst am Dienstag.

Die Präsenzpflicht ab dem 08. März 2021 ist hiervon ausdrücklich nicht betroffen.

Ab dem 08. März 2021 bis zu den Osterferien ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Szenario B ab Klasse 5 auch am Sitzplatz verpflichtend. Alltagsmasken werden hier weiterhin als ausreichend angesehen, es gibt keine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Das Land arbeitet derzeit intensiv an einem regelmäßigen und freiwilligen Testangebot für alle Personen in der Schule, auch für Schülerinnen und Schüler. Entsprechende Test-Kits sind bestellt und sollen noch vor Ostern ausgeliefert werden. Um den Umgang damit einzuüben, können die Schulen ebenfalls die Präsenztage vor den Ferien nutzen. Genaue Informationen zur Vorgehensweise erteilt das Land in Kürze.

Neben allen Anstrengungen für einen möglichst umfassenden Infektionsschutz in den Schulen geht die lange Zeit des Distanzlernens für viele Familien auch mit besonderen psycho-sozialen Belastungen einhergeht. Auf dem neu gestalteten Bildungsportal (siehe Randspalte) finden Eltern Tipps und Beratungsangebote.

Kreiswahlleiter

Herr Franz Einhaus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 110 8
Raum: 1108, Gebäudeteil 1, 1. OG
E-Mail oder Kontaktformular

Stellv. Kreiswahlleiter

Herr Henning Heiß
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 111 1
Raum: 1111, Gebäudeteil 1, 1. OG
E-Mail oder Kontaktformular

Wahlsachbearbeiterin

Frau Christina Gand
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 331 0
Raum: 3310, Gebäudeteil 3, DG
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Wichtiger Hinweis:
Maßgeblich beeinflusst wurde die Impfleistung durch die Vorgabe des Landes Niedersachsen vom vergangenen Montag, 10.05., dass ab sofort in den Impfzentren der Impfstoff Johnson & Johnson nicht mehr an unter 60-Jährige verimpft werden darf. Sämtliche für Dienstag, Mittwoch, Freitag und kommende Woche ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular