Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Partnerschaften des Landkreises Peine

Im Landkreis Peine bestehen vielfältige Beziehungen zwischen verschiedenen europäischen Partnern, sowohl auf der gemeindlichen Ebene als auch auf der Kreisebene. Der Landkreis unterhält zudem auch eine internationale Partnerschaft mit der chinesischen Stadt Nánchāng.

Gemeinsame Aufgabe ist es, trotz geographischer Distanz, kultureller Unterschiede und nicht zuletzt der Sprache Trennendes zu überwinden, Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Damit wollen wir einen kleinen, aber nicht weniger wertvollen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

Die Partnerschaften werden im Rahmen regelmäßiger Delegationsbesuche und durch intensive Beziehungen zwischen Schülerinnen und Schülern bzw. Jugendlichen, Wirtschaftsvertreterinnen und Wirtschaftsvertretern sowie Fachleuten aus dem Wasserwirtschaftsbereich mit Leben gefüllt.

Partnerschaft mit der Stadt Heinola / Finnland

Nach ersten losen Kontakten 1988 ist anlässlich des 150jährigen Bestehens der Stadt Heinola am 04.10.1989 in Heinola und am 23.02.1990 in Peine die Partnerschaft offiziell geschlossen worden. Heinola liegt 35 km nördlich vom bekannten Wintersportort Lahti und hat rund 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner.
Ziel dieser Partnerschaft, die vom Kreistag des Landkreises Peine am 28.09.1989 einstimmig beschlossen wurde, ist es unter anderem, die gegenseitige Kenntnis des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens zu vertiefen sowie die Interessen und das Wohl beider Kommunen zu fördern. Seit Bestehen der Partnerschaft gab es vielfältige Begegnungen im Schul-, Sport- und Musikbereich. 2012 wurde der gemeinnützige „Verein zur Förderung der Partnerschaft mit Heinola/Finnland e.V.“ gegründet.

Partnerschaft mit dem Landkreis Opole / Polen

Am 06.05.2006 hat der Landkreis Peine eine weitere Partnerschaft abgeschlossen und zwar mit dem polnischen Landkreis Opole (Oppeln).
Diese Partnerschaft geht auf eine lange Geschichte zurück. Von 1954-2015 unterhielt der Landkreis Peine eine Patenschaft mit dem Heimatverein des ehemaligen Kreises Falkenberg, jetzt Niemodlin, im Kreis Opole. Nach der politischen Wende kam es 1996 zum Abschluss einer Partnerschaft zwischen der Stadt Niemodlin (früher Falkenberg) und dem Landkreis Peine, die 2008 formell beendet wurde. Die Gemeinde Vechelde hat im Jahr 2006 die bisherige Landkreispartnergemeinde Niemodlin als eigene Partnergemeinde übernommen.

Partnerschaft mit der Stadt Nánchang / China

Seit 2007 bestehen diverse Kontakte zwischen der chinesischen Stadt Nánchāng, Provinz Jiangxi und dem Landkreis Peine. Der Kreistag des Landkreises Peine hat in seiner Sitzung am 11.03.2009 einer Partnerschaft mit Nánchāng grundsätzlich zugestimmt und der wito gmbh die operative Durchführung und das Management der Partnerschaft übertragen.
Im Rahmen des Besuches einer Landkreis-Delegation aus Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft und Politik in Nanchang unterzeichneten Landrat Franz Einhaus und Bürgermeister Xian Hu am 13. Oktober 2009 den Partnerschaftsvertrag. Die Millionenstadt signalisierte dabei Interesse an einer Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Seit Frühjahr 2010 findet im zweijährigen Turnus ein erfolgreicher Schüleraustausch zwischen dem Ratsgymnasium Peine, Gymnasium am Silberkamp Peine, Gymnasium Groß Ilsede, Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde und der Berufsbildenden Schule des Landkreises Peine sowie einer Mittelschule in Nanchang statt. Der 2010 gegründete Förderverein „Schulpartnerschaften Nanchang e.V.“ unterstützt den deutsch-chinesischen Schüleraustausch tatkräftig.

Die Betreuung der Partnerschaften erfolgt durch die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mbH (wito).

Kontakt

Frau Melitta Arz
Ilseder Hütte 10
31241 Ilsede

Telefon: 05172 / 94 92 621
Fax: 05172 / 94 92 601
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)