Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Referat für Kreisentwicklung

Eine moderne Kommunalverwaltung kann nur dann den zukünftigen Herausforderungen erfolgreich begegnen, wenn sie qualitativ und strukturell gut aufgestellt ist. Die Kreisentwicklung sowie Gesamtsteuerung der Verwaltung, vor allem aber die Herausforderungen durch die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Lage der Kommunen, erfordern eine übergeordnete Betrachtung der Zusammenhänge, der Abläufe und Prozesse.

Zur Steuerungsunterstützung für zentrale Entscheidungen nimmt das Referat für Kreisentwicklung folgende Aufgabenschwerpunkte aus drei strategischen Kernbereichen wahr:

  • Entwicklungen in den Großräumen Braunschweig und Hannover sowie im übrigen Umfeld und deren konkrete Auswirkungen für eine Positionierung des Landkreises Peine
  • Ziele, Handlungsschwerpunkte und zukunftsweisende Standortbestimmung des Landkreises Peine als Wohn-, Arbeits- und Lebensmittelpunkt für Familien sowie als Wirtschafts- und Bildungsstandort unter Betrachtung und Berücksichtigung von gemeindlichen und institutionellen Interessenlagen
  • Herausforderungen für die Aufbau- und Ablauforganisation der Kreisverwaltung unter Berücksichtigung von strategischen Fragestellungen zur Organisations- und Personalentwicklung

Orientiert an den Kernbereichen besteht die Hauptaufgabe der Kreisentwicklung in der koordinierenden Begleitung fachbereichs- und/oder fachdienstübergreifender Themen-, Aufgabenstellungen und Prozesse unter strategischer Betrachtung.

 Dazu zählen aktuell

  • Koordination und Verfahrenssteuerung des Koordinierungsstabes „Flüchtlinge“.
  • Positionierung in der Metropolregion (Hannover – Braunschweig – Göttingen – Wolfsburg), im Zweckverband Großraum Braunschweig, in der interkommunalen Zusammenarbeit außerhalb der Kreisgrenzen unter dem Gesichtspunkt der überregionalen Wahrnehmung des Landkreises,
  • Begleitung und/oder Koordination übergreifender Infrastrukturprojekte
  • Ziel-Erwartungen und Informationstransfer zu den Beteiligungen des Landkreises Peine
  • Abstimmung und strategische Unterstützung bei Planungen, Planungsgrundlagen und Entwicklungszielen sowie Ermittlung und Bereitstellung der für die Zielsetzung und Steuerungsaufgaben erforderlichen Informationen und/oder Ressourcen für abgestimmte Ressourcenplanungen
  • Beratung und Unterstützung der Verwaltungsführung und der Politik bei der Gesamtsteuerung – Steuerung der Abstimmungsprozesse und Prozessbegleitung, besonders auch für die Weiterentwicklung der Produktsteuerung
  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung eines strategischen Managements in der Kreisverwaltung incl. der Weiterentwicklung der systematischen Zielsteuerung mittels konkreter Orientierung auf Wirkungsziele im Kontext von Handlungsschwerpunkten à Vereinheitlichung der Verwaltung zur Umsetzung strategischer Ziele und klarer Strukturen und Weiterentwicklung des zentralen Berichtswesens
  • Interkommunale Zusammenarbeit in den Kreisgrenzen
  • Aufgaben im Allgemeinen Management

Das Referat für Kreisentwicklung ist als Stabsstelle organisiert und direkt dem Landrat zugeordnet.

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch
nach Terminvereinbarung

Donnerstag
08:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Kontakt:

Leitung:

Herr Harald Friehe
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 331 0
E-Mail oder Kontaktformular

Vertretung:

Herr Frank Scharenberg
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 330 8
E-Mail oder Kontaktformular

Öffentlicher Personennahverkehr, Breitbandinfrastruktur:

 

Referat f. Kreisentwicklung
Burgstraße 1
31224 Peine
Telefon:  +49 5171 401 331 0
Raum:  3310, Gebäudeteil 3, DG
E-Mail:  h.friehe@landkreis-peine.de
Internet:  www.landkreis-peine.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Zum Seitenanfang (nach oben)