Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Verwaltungsfachangestellte/r

Bei der dreijährigen Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten durchlaufen Sie etwa sechs verschiedene Fachdienste des Landkreises Peine. In allen Fachdiensten stehen Ihnen hierbei erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Seite. So werden Sie kontinuierlich an die selbständige Sachbearbeitung herangeführt. Nach Ihrer qualifizierten Ausbildung sind Sie in der Lage, alle Belange einer Kommunalverwaltung zu bearbeiten.

Voraussetzungen:

  • Mindestens einen guten Hauptschulabschluss
  • Interesse an Politik und Gesetzen
  • Höfliches und nettes Auftreten
  • Sorgfalt
  • Konzentriertes und geduldiges Arbeiten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Einsatzbereitschaft

Vorteile der Ausbildung:

  • Vielfältige und praxisorientierte Ausbildung
  • Gute Bezahlung schon während der Ausbildung
  • große Chancen auf Übernahme
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsangebote
  • zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ausbildungsvergütung/Urlaubstage:

  • Auszubildende verdienen gemäß Tarifvertrag (TVAöD) ab dem 01.03.2016 im
    • 1. Jahr 888,26 €
    • 2. Jahr 938,20 €
    • 3. Jahr 984,02 €
  • Gemäß Tarifvertrag stehen jedem Auszubildenden 29 Tage Urlaub im Jahr zu.

Weitere Informationen zum Ausbildungsablauf erhalten Sie hier.

Zusammengefasste Informationen zum Ausbildungsberuf der/s Verwaltungsfachangestellten können Sie dem Ausbildungsflyer entnehmen.

Hier gelangen Sie zum Imagefilm zur Ausbildung beim Landkreis Peine.

Zum Seitenanfang (nach oben)