Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Studium Verwaltungsinformatik

Stipendiatin/Stipendiat für ein Studium an der Hochschule Hannover

 

Der öffentliche Dienst benötigt für die Zukunft immer mehr qualifiziertes Fachpersonal für den Bereich IT. Es ergeben sich immer neue Handlungsfelder, um als moderne und zukunftsfähige Verwaltung handeln zu können. Um qualifiziertes Fachpersonal speziell für den Verwaltungsbereich auszubilden führt die Hochschule Hannover zum Wintersemester 2017 den Studiengang Verwaltungsinformatik ein.

Nähere Informationen zum Ablauf des Hochschulstudiums finden Sie hier:

Studienablauf HSH (PDF, 393 KB)

Das dreieinhalbjährige Vollzeitstudium soll durch ein Stipendium vom Landkreis Peine gefördert werden, um die Nachwuchskräfte finanziell zu fördern, sie an die praktischen Anforderungen heranzuführen und sie nachhaltig zu binden.

Als Verwaltungsinformatikerin oder Verwaltungsinformatiker werden Ihnen während Ihrer Berufspraxis die nachfolgenden typischen Aufgaben begegnen:

  • Geschäftsprozesse modellieren
  • IT-bezogene Entscheidungsprozesse vorbereiten
  • Anforderungsanalysen erstellen sowie Testszenarios entwerfen und umsetzen
  • IT-Beschaffungsprojekte für Hard- und Software durchführen
  • Rechtliche, organisatorische und betriebswirtschaftliche Fragestellungen zum IT-Einsatz klären
  • Kommunikation und Abstimmung zwischen Behörden und IT-Dienstleistern herstellen.

  Voraussetzungen:

  • Sie besitzen die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung.
  • Sie können gute Leistungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch vorweisen.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes technisches Verständnis.
  • Sie besitzen gutes analytisches und logisches Denkvermögen.
  • Sie sind teamfähig und kommunikativ.
  • Sie haben Interesse an der sich dynamisch entwickelnden Informationstechnologie und sind dem gegenüber aufgeschlossen.

Vorteile der Ausbildung:

  • ein anspruchsvolles Vollzeitstudium mit umfangreichem Praxisbezug
    (vor Beginn des Studiums ist ein einmonatiges Vorpraktikum beim Landkreis Peine notwendig, das Studium dauert 7 Semester, wovon ein Semester ein Praxissemester ist)
  • ein zukunftssicher Arbeitgeber, der Ihnen schon während des Studiums sehr gute Beschäftigungsperspektiven aufzeigt
  • eine Möglichkeit, sich durch finanzielle Unterstützung voll und ganz aufs Studium konzentrieren zu können (monatliche Förderung in Höhe von 900,00 € brutto)
  • beste Chancen auf Übernahme nach erfolgreichem Studienabschluss.

 

Weitere Informationen erteilen wir Ihnen gerne auf telefonische Nachfrage unter den eingeblendeten Kontaktdaten.

 

 

Zum Seitenanfang (nach oben)